Audi A8 Überraschungsgast bei Weltpremiere von „Spider-Man: Homecoming

Für die Weltpremiere von „Spider-Man: Homecoming" ist Mittwochabend neben vielen Hollywood-Größen auch der neue Audi A8* nach Los Angeles gekommen. Das Audi-Flaggschiff chauffierte Hauptdarsteller Tom Holland an den roten Teppich des TCL Chinese Theatre. Seine Kollegen Robert Downey Jr. und John Favreau fuhren im schwarzen Audi R8 Spyder* vor.

Geheime Prototypen verdeckt das Team der Technischen Entwicklung von Audi normalerweise mit „Kringelfolie". Speziell für den Auftritt am roten Teppich bei der Film-Weltpremiere von „Spider-Man: Homecoming" entwickelte das Audi-Design eine Tarn-Beklebung im Spider-Man Look. Dabei ersetzte es die Kringel durch Spinnennetze. Auch die Vier Ringe an den Türen weisen Spuren der Begegnung mit Spider-Man auf.

Audi lässt in „Spider-Man: Homecoming" noch vor seiner offiziellen Weltpremiere erste Vorzüge des neuen Audi A8 auf der Leinwand aufblitzen: In einer Filmszene sind Teile des Front- und Seitendesigns zu sehen. Außerdem bekommen die Kinogänger einen exklusiven Eindruck vom pilotierten Fahren in Stausituationen: „Happy Hogan" chauffiert „Peter Parker" und nimmt dabei während der Fahrt seine Hände vom Steuer. Dank aktiviertem Audi AI Staupilot übernimmt der Audi A8 die Fahraufgabe und bewegt sich autonom durch den Verkehr.

Offiziell präsentiert Audi den neuen Audi A8 am Dienstag, 11. Juli 2017, auf dem ersten Audi Summit (www.summit.audi) in Barcelona der Öffentlichkeit. „Spider-Man: Homecoming" mit dem neuen Audi A8 startet am Donnerstag, 13. Juli, in den deutschen Kinos.

 

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:
Audi A8 (kommende Generation):
Das Modell wird noch nicht zum Kauf angeboten. Es besitzt noch keine
Gesamtbetriebserlaubnis und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.

Audi R8 Spyder V10:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,7;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 277

 

Über "Spider-Man: Homecoming"
Nach seinem sensationellen Debüt in „The First Avenger: Civil War" muss sich der junge Peter Parker/Spider-Man (Tom Holland) in „Spider-Man: Homecoming" erstmal mit seiner neuen Identität als Netze-schwingender Superheld anfreunden. Immer noch euphorisch von dem packenden Kampf mit den Avengers kehrt Peter in seine Heimat zurück, wo er mit seiner Tante May (Marisa Tomei) und unter dem wachsamen Auge seines neuen Mentors Tony Stark (Robert Downey Jr.) lebt. Es fällt ihm jedoch nicht leicht, sich im Alltag zurechtzufinden – vielmehr will er beweisen, dass er mehr ist als nur der sympathische Spider-Man aus der Nachbarschaft. Als aber The Vulture (Michael Keaton) als neuer Gegenspieler auftaucht, gerät plötzlich alles, was Peter im Leben wichtig ist, in große Gefahr. Regie: Jon Watts. Produzenten: Kevin Feige und Amy Pascal. Drehbuch: Jonathan Goldstein & John Francis Daley und Jon Watts & Christopher Ford und Chris McKenna & Erik Sommers. Screen Story von Jonathan Goldstein & John Francis Daley, Basierend auf dem Marvel-Comicbuch von Stan Lee und Steve Ditko. 

Über Sony Pictures Entertainment
Sony Pictures Entertainment (SPE) ist ein Tochterunternehmen von Sony Entertainment Inc., einer Tochterfirma der in Tokio sitzenden Sony Corporation. Das weltweite operative Geschäft von SPE umfasst Film- und Fernsehproduktion, -akquisition und -distribution, Fernsehsender, die Kreation und Distribution von digitalen Inhalten, den Betrieb von Studioeinrichtungen und die Entwicklung von neuen Unterhaltungsprodukten, -diensten und -technologien. Weitere Informationen finden Sie unter www.sonypictures.com.

 

Bild: Audi


Kommentare

- Anzeige -